Zurück zur Startseite...
 
Producer Serie Professional Serie Desktop Serie Kopierer Serie Printer Serie Verbrauchsmaterial News + Infos Support Kontakt
       
       
 
  Was bedeutet Perfect Print „PP“

Perfect Print ist eine optisch/mechanische Einheit die es ermöglicht, CDs bzw. DVDs zu drehen und exakt zu positionieren. Mit Hilfe dieser Einrichtung besteht die Möglichkeit, die Vorteile des Offset- bzw. Siebdrucks mit denen des Thermo-Transferdrucks optimal zu kombinieren, um optimale Druckergebnisse zu erhalten.

Diese Einheit ist am Roboterarm angebracht und besteht aus einer Laserdiode mit Empfänger (optische Einheit) und einer Rotationsmechanik zum Ausrichten der CD/DVD.


Die Perfect Print Option steht Ihnen bei der Producer III Serie, beim PrismPlus! Drucker und dem Everest Drucker im Schwarz-Druck zur Verfügung.

Wozu benötigt man Perfect Print

Die Thermo-Transfer Drucktechnologie bietet beim Druck nur eine begrenzte Auflösung (in der Regel 300x600 dpi). Um fotorealistische Darstellungen abzubilden bzw. aufwendige Grafiken darzustellen, genügt diese Auflösung jedoch nicht immer. Daher ist es sinnvoll, diese Labels im Offset- bzw. Siebdruckverfahren „vorbedrucken“ zu lassen, um eine ent-sprechende Druckqualität zu erhalten. Mit Hilfe von Perfect Print können dann zusätzliche Informationen (z.B. Versionsnummer, Datum, Name, Firma etc.) auf eine solche vorbedruckte CD/DVD aufgebracht werden. D.h. eine vorbedruckte CD/DVD kann nachträglich individualisiert, personalisiert und serialisiert werden.

Bei diesem Vordruck ist es jedoch erforderlich, eine „Printmarke“auf der CD einzufügen (siehe Print-Spezifikationen), die vom Sensor der optischen Einheit erkannt werden kann. Aufgrund dieser „Printmarke“ wird die CD/DVD so ausgerichtet, dass Zusatzinformationen immer an die Stelle der CD gedruckt werden, wo Sie auch hingehören!
Üblicherweise werden CDs oder DVDs vor dem Druck gebrannt. Nach diesem Brennvorgang befindet sich die CD/DVD zunächst in einer unspezifizierten Ausrichtung in der Brennerschublade.
Wenn der Roboterarm die CD zum Drucken aus der Brennerschublade entnimmt, erkennt der optische Sensor anhand der „Printmarke“ die Lage der CD, richtet diese entsprechend aus und legt sie anschließend in die Druckerschublade. Die zusätzlichen Informationen können jetzt an die dafür vorgesehene Stelle gedruckt werden. Mehr >>

   
  newsbox
   

  angebote
   
         

 
  Home | Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt
   
  2018 edv consulting dietl